Handball Erstarkter RSV Altenbögge visiert Platz drei an

Ob Sebastian Fröhling über die Saison hinaus beim RSV bleibt, ist noch nicht entschieden.© LiesegangOb Sebastian Fröhling über die Saison hinaus beim RSV bleibt, ist noch nicht entschieden.© LiesegangHandball-Landesligist RSV Altenbögge zeigte zuletzt ansteigende Form. Ein Garant dafür war auch Sebastian Fröhling, der Abwehrspezialist. Gespräche, ob er über die Saison bleibt, laufen bereits.

Hier mehr zum Thema

RSV hat immer eine Lösung

Wechselbad: Max Röckenhaus tat sich zwischenzeitlich schwer im Rückraum, fand aber danach wieder zu seinem Spiel.© Markus LiesegangWechselbad: Max Röckenhaus tat sich zwischenzeitlich schwer im Rückraum, fand aber danach wieder zu seinem Spiel.© Markus LiesegangZum ersten Mal in Folge hat der RSV Altenbögge in dieser Handball-Landesliga-Saison drei Spiele in Folge gewonnen. Der 23:17 (10:9)-Erfolg beim VfL Gladbeck II fußte erneut auf einer starken Abwehr und rückt den vorzeitigen Klassenerhalt für die Bönener in greifbare Nähe.

Hier mehr zum Thema

Der RSV und die Sehnsucht nach der goldenen Ananas

Einer der Garanten für die „Betonabwehr“ der Altenbögger war zuletzt Sebastian Fröhling (rechts mit Gregor Stefek). Wegen Knieproblemen ist sein Einsatz in Gladbeck aber fraglich.© Boris BaurEiner der Garanten für die „Betonabwehr“ der Altenbögger war zuletzt Sebastian Fröhling (rechts mit Gregor Stefek). Wegen Knieproblemen ist sein Einsatz in Gladbeck aber fraglich.© Boris BaurDer RSV Altenbögge hat Fahrt aufgenommen. In den vergangenen beiden Partie feierte der heimische Handball-Landesligist nicht nur zwei Siege, sondern erwarf sich auch eine Tordifferenz von +26 Treffern. Kein Wunder, dass Trainer Tino Stracke mit seiner Mannschaft am Samstag beim VfL Gladbeck II (17 Uhr/Riesener Sporthalle) eine Fortsetzung schreiben würde.

Hier mehr zum Thema

RSV mit perfektem Start zum Kantersieg

Kaum zu stoppen: Altenbögges Marius Schrage fand bis zu seinem Platzverweis immer wieder Lücken in der VfL-Abwehr.© Boris BaurKaum zu stoppen: Altenbögges Marius Schrage fand bis zu seinem Platzverweis immer wieder Lücken in der VfL-Abwehr.© Boris Baur Zweiter Kantersieg in Serie für den RSV Altenbögge: Nach dem 31:19-Erfolg in Recklinghausen gewannen die Bönener vor 162 begeisterten Zuschauern in der MCG-Halle auch das Hellweg-Derby in der Handball-Landesliga gegen den VfL Brambauer überaus deutlich mit 37:23 (19:8). Mit einem 7:0-Lauf gleich zu Beginn sorgte der Gastgeber dabei für eine frühe Vorentscheidung und hat nun wieder ein positives Punktekonto.

Hier mehr zum Thema

RSV Altenbögge will zuhause gegen Brambauer Serie ausbauen

Florian Warias und seiner Mitspieler wollen die Serie fortsetzen.© Markus LiesegangFlorian Warias und seiner Mitspieler wollen die Serie fortsetzen.© Markus LiesegangPerfekt wird es für die Freiluftsportler an diesem Sonntag bei den prognostizierten zweistelligen Temperaturen. Anders sieht es für die Altenbögger Landesligahandballer aus. Wenn der RSV um 18 Uhr in der Marie-Curie-Halle gegen den VfL Brambauer antritt, wird die Sonne untergegangen sein.

Hier mehr zum Thema

Unterstützet durch

Sponsor16-17 7.jpg

Social Media