Weber verspricht RSV heißen Tanz in Oberaden

Vier Jahre trug Timo Weber (rechts) das RSV-Trikot, bevor er zurück nach Oberaden wechselte. Das Wiedersehen mit seinen alten Kollegen muss der Siebenmeterspezialist aber auf der Tribüne verfolgen.© Markus LiesegangVier Jahre trug Timo Weber (rechts) das RSV-Trikot, bevor er zurück nach Oberaden wechselte. Das Wiedersehen mit seinen alten Kollegen muss der Siebenmeterspezialist aber auf der Tribüne verfolgen.© Markus Liesegang

Das Wiedersehen mit seinen alten Kollegen zog Timo Weber kurzerhand eine Woche vor: Beim 37:20-Erfolg des RSV Altenbögge am vergangenen Sonntag war der frühere Bönener, der im Sommer zurück in seine alte Heimat zur zweiten Mannschaft des SuS Oberaden gewechselt ist, einer der 211 Zuschauer in der MCG-Halle. Auf das direkte Duell auf der Platte muss er allerdings verzichten. Weber steht am Beginn einer langen Verletzungspause.

 

Social Media