Auswärts ist der Wurm drin

Spielertrainer Bernd Lublow - Foto: WA.deSpielertrainer Bernd Lublow - Foto: WA.deDie RSV-Reserve hat ihren schlechten Auswärtsauftritten in dieser Saison ein weiteres Kapitel hinzugefügt. „Spielerisch war das nicht viel – von beiden Seiten“, meinte Trainer Bernd Lublow.

Rund zwölf Minuten verlief die Partie ausgeglichen, doch Unna ging aggressiver zu Werke, während den Altenböggern in der zerfahrenen Begegnung die Körperlichkeit fehlte. Mit 10:6 (20.) und dem 16:11 zur Pause erarbeitete sich der Gastgeber einen ersten Vorsprung, und als die SGH nach dem Wechsel einen weiteren 6:1-Lauf einstreute, gingen die Köpfe der Bönener runter. „Unsere Hinrunde war super positiv, das sollte so ein Spiel nicht schmälern“, meinte Lublow zu Tabellenrang sechs (16:10 Punkte) des Aufsteigers.

Schaukasten

Unterstützet durch

Sponsor16-17 9.jpg

Social Media