Pflichtsieg

Foto: RSV ArchivFoto: RSV ArchivKreisliga: RSV Altenbögge – TV Beckum 25:21 (14:9). Das Ergebnis täuscht. Der Gast aus Beckum war eigentlich wesentlich schlechter als die vier Tore Unterschied. Zwischenzeitlich führte der Gastgeber mit acht Toren (48., 22:14) gegen den Tabellenvorletzten.

Schon nach zehn Minuten lagen die Beckumer 1:4 hinten. Ausgeglichen verlief die Partie nie. Und während beim Tabellenvorletzten alles von der Effizienz des Spielertrainers Roland Berief abhing (9/4 Treffer), verteilte sich die Ausbeute beim RSV auf Janosch Korkowsky, Niklas Kaftan (je 7) und Ballverteiler Yannik Nitsch (6/2). RSV-Trainer Bernd Lublow nutzte das Heimspiel in der MCG-Halle, allen aus dem Kader Spielanteile zu geben. Und er testete Angriffsvarianten. Die sahen gut aus. Die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte aber – deswegen die magere Ausbeute.

Schaukasten

Unterstützet durch

Sponsor16-17 4.jpg

Social Media