Zweiter Anlauf für Feldhaus

Sascha Feldhaus (links) - Foto: wa.deSascha Feldhaus (links) - Foto: wa.deDie Premiere des Trainer-Rückkehrers Sascha Feldhaus am vergangenen Wochenende passte ins Bild, dass die zweite Mannschaft des RSV Altenbögge in dieser Saison bislang in der Handball-Kreisliga abgibt.

Gute Ansätze, aber dafür standen offensichtliche Konditionsprobleme einem Sieg im Weg. Mit 4:6 Zähler muss Bönen den Blick vorerst nach unten richten. Das gilt auch für den kommenden Gegner, den SuS Oberaden III, der am Samstag um 15.45 Uhr Gastgeber in der Römerberghalle ist. Punktausbeute und Tordifferenz (-1) sind bei beiden Teams gleich, die SuS-Dritte hat drei Treffer mehr erzielt (und kassiert). Feldhaus hofft, dass sich seine Mannschaft im zweiten Anlauf unter seiner Leitung aggressiver präsentiert als beim 23:29 gegen Dolberg II, als die Abwehr zu passiv agierte und der Angriff zu viele Möglichkeiten liegen ließ. Denn er möchte den ersten Erfolg in seiner zweiten Amtszeit beim RSV.

Social Media