RSV-Rumpfteam fehlt die Kraft

Oberaden – „Uns fehlten eine Reihe von Stammkräften“, wies RSV-Coach Sascha Feldhaus auf die Lage seines Kreisliga-Rumpfteams hin, in dem mit Philipp Hübner auch ein angeschlagener Handballer mitwirkte.

„Da wird es schwierig über 60 Minuten. Aber ich denke, wir haben bis zur Hälfte der ersten Halbzeit ordentlich mitgehalten“, so Feldhaus zur 23:34 (14:19)- Niederlage der Altenbögger beim SuS Oberaden III. In der 15. Minute stand es 12:10 für die Gastgeber, die den Vorsprung bis zur Pause auf fünf Tore ausbauten. Feldhaus bemängelte die mangelnde Chancenverwertung, die zusammen mit der fehlenden Luft in der zweiten Hälfte zur Klatsche führte. Ab der 37. Minute (22:16) zog der Gastgeber davon. ml RSV II: Karlin, Peitz – Nitsch (7/2), Herr (4), Mettner (1), Pieper (4), Boltzt, Shabani (1), Hübner (3), Stracke (2/1), Kornrumpf (1)

Social Media